Kategorien
Allgemein Digitalisierung Marketing

Mein Bernburg: Was ist das?

Mein Bernburg besteht aus zwei Teilen: einer App und einem Podcast. Hierüber kannst du Bernburg neu entdecken: digital.

Wir sind in Bernburg geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium kamen wir zurück in unsere Heimatstadt und haben hiTema GmbH gegründet, ein IT und Marketing Beratungsunternehmen. Mit Mein Bernburg wollen wir eine Plattform für die Einwohner und Touristen der Stadt anbieten, um die Vielfältigkeit unser Heimatstadt auf einen Blick greifbar zu machen. Wir glauben daran, dass wir damit das digitale Angebot der Stadt positiv erweitern.

Mein Bernburg Plattform

Mein Bernburg besteht aus zwei Teilen: einer App und einem Podcast. Die Plattform dient dazu, die Stadt aus einem neuen Blickwinkel kennenzulernen.

Ziel ist es, Bernburg auf einer neuen Art und Weise zu entdecken: digital. Wir träumen davon, dass jeder auf einen Blick weiß, was unsere schöne Stadt alles zu bieten hat – egal ob Tagestourist, zugezogener Student oder Einheimischer. 

Motivation für die Plattform

Die Idee für Mein Bernburg entstand aufgrund einer persönlichen Situation: durch unser Studium außerhalb Bernburgs und teilweise außerhalb Deutschlands waren Philipp und ich nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, was hier passiert. Jedes Mal, wenn wir nach Hause kamen, um unsere Familie zu besuchen, standen wir vor den gleichen Fragen: wo gehen wir was essen? Was können wir heute Abend machen? 

Und auch wenn wir natürlich in der Saalestadt aufgewachsen sind, die aktuellen Entwicklungen bekamen wir ob unseres Studiums nicht mit. Wir wussten also nicht, welches Restaurant neu ist oder ob eine neue Freizeitaktivität hinzugekommen ist. 

Nachdem wir im Oktober 2019 uns hier in Bernburg als IT und Marketing Beratungsunternehmen selbstständig gemacht haben, kamen die Fragen immer öfter auf. Wir entschieden uns kurzerhand dazu, eine Plattform zu schaffen, auf welcher die Stadt und dessen Anbieter im Vordergrund stehen.

Mein Bernburg App

Die Digitalisierung des Alltags schreitet immer weiter voran. Wir als IT-Unternehmen mit Fokus auf Softwareentwicklung wollen dazu beitragen, das digitale Angebot der Stadt Bernburg zu erweitern.

Was erwartet dich in der App? Die Freizeitaktivitäten, Gastronomieanbieter sowie aktuellen Events. Kurzum: alles, was du in Bernburg machen kannst oder gerade ansteht.

Wir versuchen die aktuellsten Angebote hier zu bündeln und dir auf einen Blick zu präsentieren, um dir deine die Freizeitgestaltung zu vereinfachen. Wir sind für Vorschläge und weitere Anbieter offen. Nimm dazu gerne Kontakt mit uns auf.

Die App ist so gebaut, dass jedermann – egal wie alt du bist – sie nutzen kann. Weiterhin schlägt die Anwendung basierend auf deiner Nutzungsaktivität für dich passende Angebote vor. Bist du zum Beispiel ein Fan von Wasseraktivitäten und hast bereits die Schwimmhalle sowie das Erlebnisbad in der App als Favorit hinterlegt, so schlägt dir der Algorithmus beim nächsten Mal den Bootsverleih Funda vor.

Für Anbieter von Dienstleistungen oder Gastronomen kann die App auch als Werbemittel genutzt werden. Dafür muss der Anbieter nur ein Profil anlegen und seine jeweiligen Angebote inserieren. Somit entsteht für die hiesige Wirtschaft ein weiterer Kanal für Online Marketing.

Mein Bernburg Podcast

Die Idee für den Podcast kam ebenso aufgrund einer persönlichen Beobachtung. Uns fiel auf, dass man als Einwohner wenig von den Visionen und Plänen der hiesigen Unternehmen mitbekommt.

Manchmal ist es sogar schwierig zu erfahren, welche Geschichten Künstler oder ortsansässige Politiker zu erzählen haben. Um auch Bernburg hier neu zu entdecken und die Facetten sowie Geschichten der Stadt besser kennenzulernen, riefen wir diesen Podcast ins Leben

In unserem Podcast wollen wir Bernburg eine Stimme geben. Die Stadt verfügt über genug interessante Geschichten und Persönlichkeiten. Hör dir jede Woche ein neues Interview mit Personen aus Bernburg und Umgebung an.

Erfahre unter anderem wie sich Bernburg in den nächsten Jahren entwickeln soll, wie die Digitalisierung Bernburg vorantreibt, welche Aufgaben die hiesige Rosenkönigin wahrnimmt oder inwieweit du dir Kaffee selber rösten kannst. 

Der Mein Bernburg Podcast ist auf Spotify, SoundCloud, Apple Podcasts und YouTube erreichbar. Jetzt anhören und Bernburg besser kennenlernen.

Aktuelle Episode vom Podcast

In der dritten Episode unterhalten wir uns mit zwei Vertretern der Salzland Racoons, dem ersten American Football Team im Salzlandkreis.

Ron und Robin erklären dir, was es heißt ein Racoon zu sein und was American Football vom heimischen Fußball unterscheidet. Die Jungs geben uns Einblicke in die Welt der Trendsportart und freuen sich darauf, auch dich eventuell für die Mannschaft zu gewinnen.

Viel Spaß beim Anschauen!

Welchen Gast wünschst du dir als nächstes im Podcast? Oder willst du selbst dabei sein? Dann hinterlass einen Kommentar oder kontaktier uns per E-Mail unter info@mein-bernburg.de

Fazit

Mein Bernburg dient dazu die Digitalisierung in Bernburg voranzubringen. Wir wollen den Einwohnern eine Plattform anbieten, auf der sie Bernburg neu entdecken können. Wir glauben, dass unsere Heimatstadt sehr viel zu bieten hat, was auf einen Blick einsehbar sein sollte. Zusätzlich wollen wir die Geschichten der hiesigen Persönlichkeiten erfahren und mit euch teilen.

Wie findest du die Idee? Hast du Vorschläge, was wir besser machen können oder was unbedingt mit aufgenommen werden sollte? Wir freuen uns auf dein Feedback.

Liebe Grüße, Markus

Geschäftsführer von hiTema GmbH


Über hiTema:

hiTema ist ein IT- und Marketingberatungsunternehmen aus Bernburg. Wir spezialisieren uns auf individuelle Softwareentwicklung, Data Science und Digital Marketing.

Als geborene Bernburger haben wir uns das Ziel gesetzt, die Digitalisierung in Bernburg und der Region voranzubringen sowie bei der Umsetzung digitaler und innovativer Ansätze mit unserer Expertise zur Seite zu stehen.

Mehr Informationen unter: www.hitema.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.