Kategorien
Allgemein

„Bernburg Hilft“ – Hilfskampagne für lokale Unternehmen

hiTema ruft „Bernburg Hilft“ als Hilfskampagne für lokale Unternehmen während der Corona-Pandemie aus. Betroffene Firmen aus Bernburg können hierbei über einen Online-Shop Produkte oder Gutscheine verkaufen, um in der aktuell schweren Zeit Liquidität zu sichern.

Wuhan, China, im Dezember 2019: die Regierung der Millionenmetropole aus der Provinz Hubei registriert den ersten Fall des neuartigen Coronavirus. Rückblickend betrachtet beginnt hier der Verlauf einer weltweiten gesundheitlichen Notlage.

Die Welt, wie sie bis zu eben jenen Tag im Dezember 2019 existierte, veränderte sich für Millionen Menschen in den darauffolgenden Monaten drastisch und in keinem bisher bekanntem Ausmaß. Menschen befinden sich wochenlang in häuslicher Quarantäne, die Wirtschaft kollabiert aufgrund anhaltender Eindämmungsmaßnahmen, welche zur Einstellung wesentlicher wirtschaftlicher Handlungen führt, und die nationalen Gesundheitssystem geraten an ihre Grenzen.

Coronavirus trifft lokale Wirtschaft

Am 28. Januar 2020 vermeldet Deutschland den ersten offiziellen Coronafall (Spiegel 2020). Ein 33-jähriger Mitarbeiter eines Automobilzulieferers in Bayern hatte sich auf einer internen Schulung mit dem Virus infiziert. Daraufhin folgte eine exponentiell-ansteigende Ansteckungswelle in ganz Deutschland, wodurch innerhalb kürzester Zeit jeder Landkreis mit der Krankheit zu kämpfen hatte.

Im Zuge dessen entschied die Bundesregierung am 22.März 2020 ein umfassendes Kontaktverbot zu veranlassen. Gastronomiebetriebe sowie Dienstleister im Bereich körperliche Pflege wie Kosmetikstudios müssen vorrübergehend schließen. Die Einschränkungen des menschlichen Alltags gestalten sich als immens, dienen jedoch zur Eindämmung der Pandemie. 

Bernburg Hilft als Online-Marktplatz für betroffene Betriebe

Besonders hart trifft die Entwicklung einheimische Kleinunternehmen und Selbstständige. Vielen Unternehmern in Bernburg brechen dadurch die geplanten Einnahmen weg und geraten ungewollt und ohne eigenes Zutun in eine wirtschaftlich bedrohliche Lage.

Von Gastronomiebetrieben über Einzelhändler bis hin zu Freizeiteinrichtungen wie dem Tiergarten Bernburg: fast alle verzeichnen immense Einbußen. Um der Notsituation gerecht zu werden und lokalen Unternehmen unter die Arme zu greifen, entstand die Hilfskampagne „Bernburg Hilft“.

Hinter „Bernburg Hilft“ steckt ein kostenloser Online-Marktplatz (hier geht es zum Shop), auf dem Betroffene Gutscheine oder Produkte zum Verkauf anbieten. Interessierte Unterstützer oder jahrelange Stammkunden erhalten dadurch die Möglichkeit, Firmen aus Bernburg zu helfen, indem sie jetzt für ihre Dienstleistung von morgen bezahlen. Dadurch sichern die Käufer den Anbietern wichtige Einnahmen in einer der schwierigsten Zeiten in der modernen Geschichte zu und verhindern teilweise den Verlust von Arbeitsplätzen. 

2.000€+ Umsatz in den ersten zwei Wochen   

In Kooperation mit der Stadt Bernburg (Saale) und dem hiesigen IT-Unternehmen hiTema entstand eine Gutschein-Plattform, welche in den ersten Tagen nach Veröffentlichung bereits 12 Unternehmen aus Bernburg im Online-Shop versammelte. Die Einwohner der Saalestadt nahmen die Hilfskampagne wohlwollend an und unterstützten mit täglichen Bestellungen.

Innerhalb der ersten Woche kamen über „Bernburg Hilft“ mehr als 1.200€ zusammen. Die Käufer freuen sich bereits jetzt auf tolle Erlebnisse im Sommer und die Firmen bedanken sich für die Sicherung der Liquidität. 

Zum aktuellen Stand erfreut sich die Hilfskampagne über einen Gesamtumsatz für die betroffenen Unternehmen von über 2.000€. Dabei gingen mehr als 50 Bestellungen ein, was zu einem durchschnittlichen Bestellwert von 45€ führt. Dabei haben sich sage und schreibe über 2.300 Interessierte auf der Seite umgesehen, um zu sehen, ob und wie sie helfen können.

Wir sagen: Danke!

Für uns stellt der Schritt eine Herzensangelegenheit dar. Wir, als Gründer von hiTema, sind selbst in Bernburg geboren und aufgewachsen. Wir haben unsere Freunde und Familie in der Stadt, in der wir mittlerweile seit 1992 – mit kurzen Unterbrechungen für unser Studium – leben.

Mit „Bernburg Hilft“ wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten unsere Heimatstadt helfen. Ganz besonders freuen wir uns über die zahlreiche Unterstützung und den Zusammenhalt entlang der Einwohner. Zusätzlicher Dank gebührt denjenigen, die täglich anderen Menschen helfen.

Vielen Dank an alle aktuellen und zukünftigen Unterstützer der Kampagne, welche unter dem Motto steht: „Aus Bernburg – Für Bernburg“. Nur durch Sie konnten einige Unternehmen ruhiger durch die rauen Fahrwasser der Krise gleiten. Wir sind stolz auf unsere Heimatstadt, denn auch während dieser Krise zeigt sich einmal mehr: nur gemeinsam sind wir stark. Vielen Dank!

Ihr Team hinter „Bernburg Hilft“,

Philipp Bergt & Markus Richardt von hiTema GmbH


Über hiTema: 

hiTema ist ein IT- und Marketingberatungsunternehmen aus Bernburg. Wir spezialisieren uns auf individuelle Softwareentwicklung, Data Science und Digital Marketing. Als gebürtige Bernburger haben wir uns das Ziel gesetzt, die Digitalisierung in der Region voranzubringen und Bernburg bei der Umsetzung digitaler sowie innovativer Ansätze mit unserer Expertise zur Seite zu stehen.

Mehr über hiTema finden Sie unter: www.hitema.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.